Samstag, 22. April 2017

♥ Die Farben von Apfelblüten ...

Häkelkissen rund


... haben mich wohl zu diesem runden Häkelkissen inspiriert. Ganz, ganz lange schon stand so ein Kissen auf meiner "möchte-gerne"- Liste. Ja, und da war sie die Anleitung, in der neuen Ausgabe von Wohnen&Deko . Es freut mich dann immer besonders, wenn ich für so ein spontanes Projekt auf alte Wollreste zurückgreifen kann!
Manchmal musste ich bei der Anleitung etwas improvisieren, aber ich glaube das Ergebnis kann sich draußen auf meinem Bänkchen ganz gut sehen lassen.


Und weil ich so gerne drehe und wende,

;o)

hat das ganze natürlich zwei Seiten, lach !



Hach, ihr habt nebenbei schon geseh´n, ich war zurück in Maierhofen,
 im idyllischen Genießerdorf im Allgäu.

:o)

Man kann wirklich direkt abtauchen in diese traumhaft schöne Umgebung, mitfiebern mit den Hauptpersonen, den Duft von leckeren Speisen förmlich riechen,....
Petra Durst- Benning ist es mit dem dritten Band wieder einmal gelungen, mich sofort zu fesseln und mir ein herrliches Lesevergnügen zu bereiten.
Macht es nicht einfach glücklich, Natur zu spüren, durch Wald und Flur zu spazieren , frische Luft einzuatmen, eins sein mit der bezaubernden Umgebung und das Leben zu spüren?!!
Wenn´s in Wirklichkeit nicht ganz genau so klappt, dann "hinein" in dieses Buch, es macht Mut und gute Laune.

Wer Band 1 und 2 kennt, findet natürlich die alt Bekannten wieder, aber auch das Quereinsteigen ist gar kein Problem.

Klappentext - Die Blütensammlerin:
 Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfrau Ende vierzig ein Darlehen oder stellt sie ein? Doch die Maierhofener Frauen halten zusammen und helfen Christine, ihr Haus in ein Bed & Breakfast umzuwandeln. Und sie wird Single-Wochenenden ausrichten, an denen man nicht nur das Landleben, sondern auch neue Menschen kennenlernt. Sogar Marketingexpertin Greta ist begeistert: Im Juni findet doch der große Kochwettbewerb statt – und wie wäre es, wenn Christine ein Team zusammenstellte, das daran teilnimmt? So könnte jeder Topf seinen Deckel finden …

Dem Verlag blanvaletdanke ich sehr herzlich, dass ich dieses Buch hier vorstellen darf, auf ca. 500 Seiten konnte ich herrlich entspannen. 


Ihr Lieben,
ich hatte keinen leichten Osterferien und merke einmal mehr, wie Handarbeiten und so bodenständige ruhige Lektüren energiebringende Verschnaufpausen sein können!
Habt Dank für so viele liebe Kommentare, das tat der Seele gut!

Alles Liebe Euch



Kommentare:

  1. Oh, das Buch hört sich gut an, ich mag die historischen Romane der Autorin so gerne. Diese Maierhofen Reihe kenne ich allerdings noch nicht.
    Kommt auf die Liste.
    Und Dein Kissen ist toll, auf beiden Seiten ♥
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    deine Schlussworte hören sich nicht ganz so gut an!
    Ich hoffe Dir und Deinen Lieben geht es gut.
    Das Kissen ist der Hammer! So schön! Die Farben perfekt!
    Der Rosenstoff ist auch einfach immer noch so schön anzusehen.
    Bei uns kommt er auch immer wieder zum Einsatz.
    Das Buch hört sich auch nett an.
    Ich bin zwar eher Krimileserin ;-) aber ich merke mir das Buch trotzdem mal.
    Zu deiner Frage: Ich fotografiere mit der Canon EOS 750D. Allerdings kenn ich mich noch nicht so richtig aus ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt hab ich meine Grüße vergessen :-)
    Ganz liebe Grüße und am Montag einen guten Schulstart
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Solche Bücher tun der Seele gut, das merke ich auch immer wieder ♥ Dein Kissen ist der Hammer, genau meine Farben:) Bei mir steht sowas ja auch auf der Liste... aber da steht so viel;)) Liebste Gabi ich hoffe dir geht es soweit gut, ein Verlust ist immer was Schlimmes! Ich drück dich mal ganz fest♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi, von deinem runden Häkelkissen bin ich hin und weg, so schön finde ich es:))) Tolle Idee mit dem Wendekissen! Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Um Himmels Willen.... das auch noch!
    Wolle hab ich .... Rosalie-Baumwolle hab ich auch noch und ein rundes Kissen hab ich noch nicht.... hoffentlich kann ich mich beherrschen ;o)))
    Das ist sooo schön geworden!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabi,
    das Kissen ist wunderschön und die Farben erinnern wirklich an Apfelblüten. Dich werden sie bestimmt noch gaaaanz lange an den Opa erinnern.

    Mein aufrichtiges Beileid.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabi,
    es tut mir leid mit deinem Opa. Fühl dich einmal lieb gedrückt.
    Dein Kissen ist einfach wunderschön geworden und etwas mir den Händen zu werkeln tut einfach gut.
    Viele Grüße und alles Liebe für dich
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabi,
    mein Beileid!
    Das Kissen ist superschön und die Farbkombi find ich auch richtig schick!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Mir war nie wriklich bewusst, dass Apfelblüten so ein dunkles Rosa haben, aber du hast völlig recht und das kissen ist toll geworden.
    Annette

    AntwortenLöschen
  11. Jetzt musste ich stark schlucken, liebe Gabi. So ein hübscher Post und so eine traurige Nachricht. Ich nehm' Dich einfach mal still in den Arm, wenn ich darf. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gabi,
    ich bin schwer begeistert von Deinem wunderschönen Häkelkissen in Apfelblütenfarben und auch das Buch finde ich interessant.
    Ganz zum Schluss lese ich vom Heimgang Eurers lieben Opas und fühle mit Euch. Wünsche Euch viel Kraft und Zuversicht für die Zeit des Abschiednehmens. Wir haben im Garten eine weißblühende Kletterrose mit bezaubernden Duft stehen, die wir von unserem Opa bekommen haben. Leider gibt es ihn auch nicht mehr und so haben wir sie die 'Opa Meyer Gedächtnisrose' genannt und beim Hinausgehen auf die Terrasse werden wir beim Anblick dieser Rose immer wieder an ihn erinnert ;-)))

    Alles Liebe von Traudi

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein tolles Kissen. Die Farben schreien förmlich FRÜHLING. Das Buch bzw. alle drei habe ich mir schon mal notiert ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Das Kissen ist eine Wucht!!! Ich liebe diese Farben...
    Ich wünsche eine tolle Woche,
    Anja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gabi, der Polster sieht cool aus. Ich mag die fröhlichen Farben. Sie erinnern wirklich an eine Apfelblüte. Von meiner habe ich leider nicht viel mitbekommen, denn der Baum steht abgedeckt im Garten, weil es noch immer so kalt ist.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Gabi,
    dein Kissen ist sehr schön geworden. Ich kann leider nicht häkeln. Das ist sehr schade, aber man kann ja nicht alles können oder können müssen. Das Buch hört sich auch sehr interessant an. Für meinen Urlaub suche ich noch eine Urlaubslektüre, da muss ich wohl noch mal in die Buchhandlung.
    Ach übrigens, den Link für die Stencil Schablone von meinen letzten Post habe ich unter meinen Post angehangen...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Gaby,
    dein schönes Kissen ist Frühling pur!
    Ich mag diese Kissen ebenfalls sehr. Mit meinen 6. KlässlerInnen (12Jahre) häkle ich jeweils ein solches Kissen im Unterricht. Und ich kann dir versichern, egal welche Farbkombi sie wählen, es schaut immer spitze aus.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  18. Wir hatten im Urlaub kein W-Lan ...
    Was ich da alles verpaßt habe liebe Gabi ... tsztsz ...
    Das Buch klingt wieder seeeeeeeeeeehr schön.
    Zwinker ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen